Download
Einladung 23.07.2018
VS180723ö.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.4 KB


Mehr Geld für den ländlichen Raum - Kaniber erhöht Budgets der LEADER-Aktionsgruppen - zusätzliche 58.000,- €uro für die LAG Südlicher Steigerwald e.V.

zur Pressemitteilung des StMELF: http://www.stmelf.bayern.de/service/presse/pm/2018/194266/


Jakobuswege:

bamberg - Schlüsselfeld

scheinfeld - uffenheim



zusätliche 300.000€-LEADER-Förderzusagen an LAG Südlicher Steigerwald e.V. überreicht!

Außergewöhnliches Engagement zahlt sich aus: Bei einem Festakt am 18. Dezember 2017 in München hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 31 besonders aktiven Lokalen Aktionsgruppen (LAG) im Freistaat zusätzliche Fördermittel aus dem EU-Programm LEADER zugesagt. Das in der aktuellen Förderperiode (2014 bis 2020) zur Verfügung stehende Budget der LAGs steigt damit um jeweils 300.000 auf 1,8 Millionen Euro.

v.l.n.r.: Staatsminister Helmut Brunner, 1.Vorsitzender der LAG Südlicher Steigerwald e.V. Georg Zipfel, LEADER-Koordinator Ekkehard Eisenhut




Unterstützung des Bürgerengagements durch das Europäische Förderprogramm LEADER

In der aktuellen Förderperiode kann die LAG Südlicher Steigerwald e.V. im Rahmen des LEADER-Programmes auf formlose schriftliche Anfrage hin nicht wettbewerbsrelevante Maßnahmen lokaler Akteure (z.B. Vereine, Einzelpersonen aber NICHT kommunale Körperschaften) unterstützen, die den Entwicklungszielen unserer LES (Lokale-Entwicklungs-Strategie) dienen und das Bürgerengagement in unserem LAG-Gebiet stärken.

Unsere Entwicklungsziele:

Regionales Entwicklungsziel 1
Leben und Arbeiten im Südlichen Steigerwald unter Berücksichtigung des demographischen Wandels aktiv stärken

Regionales Entwicklungsziel 2

Freizeit, Kultur und Tourismus im Südlichen Steigerwald vernetzen und ausbauen

Regionales Entwicklungsziel 3

Natur und Landschaft gemeinsam pflegen und erleben

Für die Jahre 2017 und 2018 stehen insgesamt €10.000,00 an Förderung zur Verfügung und für die Jahre 2019 und 2020 nochmals insgesamt €10.000,00.

Förderfähig sind laut Beschluss des LAG-Vorstandes 80% der Nettokosten, min. €500,00 aber max. €2.000,00 einmalig pro Akteur.
Förderbeschränkungen siehe „Merkblatt zum LEADER-Förderantrag (2014-2020) für das Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“, Punkt 5.

Nach formlosem Antrag an das LAG-Büro entscheidet die Vorstandschaft der LAG über die Unterstützung der Einzelmaßnahme. Die Anträge müssen min. 3 Wochen vor der nächsten Vorstandsitzung im LAG-Büro eingehen.
Die nächsten Vorstandsitzungen sind geplant für 22.05.17, 24.07.17, 25.09.17, 27.11.17.

Eine Zielvereinbarung zwischen LAG und lokalem Akteur folgt.

Nach Umsetzung der Maßnahme ist ein Nachweis für die Durchführung erforderlich mit einem kurzen Sachbericht und Vorlage der bezahlten Rechnungen.


Sie erreichen das LAG-Büro von Montag bis Donnerstag von 09.00 – 12.00 Uhr unter Tel. 09162-923157 oder per mail lag-steigerwald@t-online.de.

Wir freuen uns darauf, das Bürgerengagement in unserem LAG-Gebiet zu unterstützen.


Download
BE-Regelungen-161129.pdf
Adobe Acrobat Dokument 335.1 KB
Download
BE-Förderbeschränkungen.jpg
JPG Bild 359.4 KB